Neuapostolische Kirche NRW :: Start :: Aktuelles :: Kurz notiert

Sidebar

Alleinlebenden-Tag 2009 in Darfeld

04. September 2009, 15.49 Uhr

AlleinlebendenTag NRW 2009

Dortmund/Darfeld. Am Sonntag, 30. August 2009, begingen die Alleinlebenden der Neuapostolischen Kirche Nordrhein-Westfalen ihr diesjähriges zentrales Treffen. Unter dem Motto "Wenn nicht jetzt, wann dann?!" trafen sie sich auf dem Lämmerhof in Darfeld.

Über 400 Besucher aus dem Kreise der alleinlebenden neuapostolischen Christen mit ihren Kindern, Freunden und Gästen fanden sich zum letzten Mal in dem Freizeitzentrum der Neuapostolischen Kirche Nordrhein-Westfalen zusammen, das bekanntlich Ende September 2009 geschlossen wird (wir berichteten).

Gottesdienst in der Scheune

Im Mittelpunkt des Treffens stand der Gottesdienst mit Bischof Roland Eckhardt (Dortmund) und Bischof Michael Eberle (Bielefeld). Als Grundlage für den Gottesdienst las Bischof Eckhardt das Bibelwort:So seid nun Gott untertan. Widersteht dem Teufel, so flieht er von euch.“ (Jakobus 4,7).

Bischof Eckhardt ging in seiner Predigt auf das Motto des Alleinlebendentages ein. Es gelte, heute und jetzt dem Teufel zu widerstehen und Gott untertan zu sein. Die Bereitschaft zu Veränderungen in seinem Leben sollten nicht weiter auf die lange Bank geschoben werden.

Dachbodengespräche

Das in Darfeld obligatorische Dachbodengespräch - diesmal ein Kurz-Interview mit Bischof Eckhardt - und unzählige Gespräche, Begegnungen, Spaß bei einer besonderen Chorprobe und reichhaltige Getränke und Speisen ließen den Tag sehr kurzweilig, aber auch zu einem nachhaltig wirkenden Erlebnis werden.

Text
Günter Lohsträter
Fotos
Redaktionsteam Alleinlebende