Neuapostolische Kirche NRW :: Start :: Aktuelles :: Kurz notiert

Sidebar

Trauer um Else Wömpner

23. Dezember 2010, 12.31 Uhr

Goldhochzeit von Else und Friedrich Wömpner am 9. Juli 2000

Dortmund. In der Nacht zu Dienstag, den 21. Dezember 2010 verstarb Else Wömpner, die Frau des bereits vor zehn Jahren verstorbenen Apostels Friedrich Wömpner, im Alter von 84 Jahren in Dortmund. Die Trauerfeier findet am 28. Dezember 2010 statt.

"Else Wömpner war seit ihrer Kindheit neuapostolisch und ein aufrechtes, treues, unserem himmlischen Vater zugewandtes Gotteskind", schreibt Bezirksapostel Armin Brinkmann in seiner Trauernachricht. "Wir sprechen ihrer Schwester als einzige Hinterbliebene unsere herzliche Anteilnahme aus."

Goldene Hochzeit im Jahr 2000

Mehr als 50 Jahre war Else Wömpner mit Friedrich Wömpner verheiratet, der in der Neuapostolischen Kirche von 1981 bis 1994 als Apostel wirkte. Else Pfennig wurde am 10. Mai 1926 in Dortmund geboren. Dort heiratete sie 1950 den damals 25-jährigen Diakon Friedrich Wömpner.

1975 feierten sie silberne Hochzeit. Am 9. Juli 2000 hielt Stammapostel Richard Fehr einen Gottesdienst in Herne-Wanne-Eickel (Bezirk Herne), in dem er dem Ehepaar Wömpner den Segen zur goldenen Hochzeit spendete. Die beiden wohnten seit 1978 in Krefeld. Knapp einen Monat später, am 12. August 2000, starb Apostel i.R. Friedrich Wömpner in Lindau.

Trauerfeier in Dortmund-Hörde

Apostel Friedrich Wömpner war jahrelang zuständig für die Bezirke im Westen der Gebietskirche Nordrhein-Westfalen. Gemeinsam mit dem damaligen Bischof Klaus Zeidlewicz arbeitete der Apostel missionarisch in Nordrussland. Nach der Inruhesetzung von Apostel Wömpner wurde Apostel Zeidlewicz zuständig für seine Bezirke in Deutschland und zudem für die Gemeinden in Französisch Guyana und der Karibik.

Die Trauerfeier für Else Wömpner findet am Dienstag, 28. Dezember, um 15 Uhr in der Neuapostolischen Kirche Dortmund-Hörde, Franz-Hitze-Straße 19, statt. Durchführen wird sie Bezirksapostel Armin Brinkmann.

Text
Frank Schuldt
Fotos
Bischoff-Verlag