Neuapostolische Kirche NRW :: Start :: Aktuelles :: Kurz notiert

Sidebar

Neuer Bezirksevangelist für Essen

12. Dezember 2016, 12.17 Uhr

Bernd Garstka
Neuer Bezirksevangelist in Essen
Neuer Bezirksevangelist in Essen

Essen/Gelsenkirchen. Am kommenden Donnerstag, den 15. Dezember 2016 besucht Bezirksapostel Rainer Storck, Leiter der Neuapostolischen Kirche Nordrhein-Westfalen, die Gemeinde Essen-Borbeck. In diesem Gottesdienst wird er Bezirksevangelist Rainer Baran aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig in den Ruhestand versetzen. Per Rundschreiben informierte der Bezirksapostel die Gemeinden nun über die geplante Ordination des Nachfolgers.

„Als neuer Bezirksevangelist für den Bezirk Essen ist Hirte Bernd Garstka aus der Gemeinde Gelsenkirchen-Rotthausen erbeten und ausersehen“, schreibt Bezirksapostel Rainer Storck den neuapostolischen Christen der betroffenen Kirchenbezirke. Sein Brief wurde am Sonntag, den 11. Dezember 2016 in den Gemeinden in Essen und Gelsenkirchen vorgelesen.

18 Jahre Erfahrung als Vorsteher

Hirte Garstka (53) ist ein erfahrener Seelsorger und langjähriger Gemeindevorsteher. 1987 empfing er seinen ersten Amtsauftrag als Unterdiakon für die Gemeinde Gelsenkirchen-Rotthausen, wo er ab 1990 auch als Priester diente. Von 1998 bis 2005 wechselte er in die Gemeinde Bochum-Höntrop, die er auch als Gemeindevorsteher leitete. 2005 kam er als Evangelist und Gemeindevorsteher nach Rotthausen zurück. 2013 ordinierte ihn der damalige Apostel Storck zum Hirten.

Als Bezirksevangelist wird Bernd Garstka für die nächste Zeit auch weiterhin Vorsteher der Gemeinde Gelsenkirchen-Rotthausen bleiben.

Ruhesetzung nach 35 Amtsjahren

Im Rundschreiben informierte Bezirksapostel Storck auch über die Ruhesetzung: „Euer Bezirksevangelist Rainer Baran hat mich aus gesundheitlichen Gründen um vorzeitige Ruhesetzung gebeten“, schreibt er den Gemeinden. Bezirksevangelist Baran (61) wirkt seit 35 Jahren als Amtsträger in der Neuapostolischen Kirche, davon allein 28 Jahre als Gemeindevorsteher und seit Sommer des letzten Jahres als Bezirksevangelist. „In dieser Zeit hat er euch mit seiner sehr liebevollen, ruhigen und tiefgründigen Art gedient“, schreibt der Bezirksapostel. Allerdings lasse die Gesundheit des Bezirksevangelisten bedauerlicherweise ein weiteres Dienen nicht mehr zu.

Dem Wunsch des Bezirksevangelisten wird der Bezirksapostel am kommenden Donnerstag, den 15. Dezember 2016 in der Gemeinde Essen-Borbeck nachkommen und ihn in den Ruhestand versetzen. In diesem Gottesdienst soll dann auch der neue Bezirksevangelist Garstka ordiniert werden

Text
Frank Schuldt
Fotos
Privat
Archiv