Bezirksapostel

Rainer Storck

Als Kirchenpräsident der Neuapostolischen Nordrhein-Westfalen betreut Rainer Storck die neuapostolischen Christen in Nordrhein-Westfalen. Darüber hinaus obliegt ihm die seelsorgerische und administrative Verantwortung für die Mitglieder in den von Nordrhein-Westfalen aus betreuten Gebietskirchen im Ausland.

 

Biographisches

Rainer Storck wurde am 24. Januar 1958 geboren. Er stammt aus Kamp-Lintfort und wohnt heute mit seiner Familie in Rheinberg. Seit 1981 ist er mit seiner Gattin Heike verheiratet und hat vier Kinder.

Beruflich war Rainer Storck bis zu seinem Eintritt in den Kirchendienst im Januar 2013 als Diplom-Ingenieur tätig und leitete das familieneigene Bauunternehmen.

Bezirksapostel Rainer Storck

Ordinationen

 

22. April 1984
Unterdiakon für die Gemeinde Rheinberg

28. Oktober 1987
Priester für die Gemeinde Rheinberg

11. August 1991
Beauftragung als Vorsteher für die Gemeinde Issum

9. Juli 1997
Hirte für die Gemeinde Issum

3. September 2000
Bezirksevangelist für den Bezirk Duisburg-Rheinhausen

9. September 2001
Bezirksältester für den Bezirk Krefeld

2. Dezember 2007
Bischof für die Bezirke Essen, Düsseldorf und Krefeld

12. April 2009
Apostel für die Bezirke im westlichen Nordrhein-Westfalen

7. Oktober 2012
Beauftragung als Bezirksapostelhelfer

23. Februar 2014
Bezirksapostel

Bezirksapostel Rainer Storck am Altar in der Gemeinde Neukirchen-Vluyn

Engagiert für die "Handicapped"

Mit 26 Jahren übernahm Rainer Storck seinen ersten seelsorgerischen Auftrag als Unterdiakon in der Neuapostolischen Kirche. 2009 empfing er Amt und Auftrag, als Apostel den Gläubigen zu dienen. Zuständig war Apostel Rainer Storck für rund 100 neuapostolische Gemeinden im Westen von Nordrhein-Westfalen. Zudem begleitete er mehr als zehn Jahre Gemeinden in Russland und war als Apostel verantwortlich für die Gläubigen in Albanien, Armenien, Aserbaidschan und Georgien.

In der Seelsorge engagierte sich Apostel Storck überregional insbesondere für hörgeschädigte Kirchenmitglieder sowie für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige, die „Handicapped“.

Im Kreis der Handicapped

Bezirksapostelhelfer für 1,5 Jahre

Im Zentralgottesdienst am 7. Oktober 2012 beauftragte der damalige Stammapostel Wilhelm Leber Apostel Rainer Storck als Bezirksapostelhelfer und damit als Stellvertreter von Bezirksapostel Armin Brinkmann.

Über nahezu anderthalb Jahre hatte er als Nachfolger Zeit, sich in die Aufgaben eines Bezirksapostels hineinzuarbeiten. Dazu begleitete er den Bezirksapostel bei seinen zahlreichen Auslandsreisen.

Beauftragung als Bezirksapostelhelfer

Ordination zum Bezirksapostel

Im Gottesdienst am 23. Februar 2014 in Dortmund ordinierte Stammapostel Jean-Luc Schneider mit Rainer Storck einen neuen Bezirksapostel und beauftragte ihn mit der Leitung der Neuapostolischen Kirche Nordrhein-Westfalen. „Du bist ein Mensch voller Liebe“, würdigte Stammapostel Schneider. „Wir beten dafür, dass diese Liebe noch wächst, damit du in diesem großen Bereich mit den verschiedenen Ländern alle Gläubigen gleich lieben kannst.“ Das komme nicht von allein, das müsse von Gott erbeten werden.

Auch die Mitarbeiter bräuchten viel Liebe und Verständnis, führte der Stammapostel weiter aus. „Sei immer für sie da und sei ein Pol der Ruhe und des Friedens. Wenn du die Übersicht nicht verlierst und dich auf das Wesentliche konzentrierst, dann können sich die neuapostolischen Christen an dir orientieren." Wesentlich seien Jesus Christus, sein Evangelium und das Wiederkommen des Herrn. „Es kann viel geschehen, aber alles muss sich auf das Wesentliche konzentrieren.“

Ansprache vor der Ordination zum Bezirksapostel

Reisen und Arbeitsgruppen

In der Regel besucht Bezirksapostel Rainer Storck einmal jährlich jede betreute Gebietskirche. Hinzu kommen zahlreiche Tagungen - zum einen mit dem Stammapostel und den Bezirksaposteln, zum anderen aber auch in den Arbeitsgruppen, in denen der Bezirksapostel tätig ist.

Als Referent für den Bereich "Gemeindeführung" arbeitet der Bezirksapostel beispielsweise seit 2014 in der Koordinationsgruppe mit. Die sogenannte KG koordiniert die verschiedenen Projekt- und Arbeitsgruppen der Neuapostolischen Kirche International und wird vom Stammapostel geleitet.

Zudem verantwortet Bezirksapostel Storck als Vorsitzender die Projektgruppe "Förderprogramm Kirchenbau Europa".

Während einer Bezirksapostelversammlung