Neuapostolische Kirche NRW :: Start :: Kirchentag NRW 2013

Sidebar

Hintergrund

Neuapostolischer Kirchentag NRW 2013

Vier Tage Programm für alle Altersgruppen - das erwartet die Besucher an Fronleichnam 2013 beim Neuapostolischen Kirchentag NRW 2013. Vom 30. Mai bis 2. Juni lädt die Neuapostolische Kirche in die Westfalenhallen nach Dortmund ein, um zentral das 150-Jährige Bestehen der Neuapostolischen Kirche zu feiern.

Geplant sind mehrere Gottesdienste und Veranstaltungen in der Westfalenhalle. Zusätzlich gibt es am Freitag und Samstag ein vielfältiges Programm in den Messehallen sowie in den neuapostolischen Kirchen im Dortmunder Stadtgebiet. Angeboten werden Vorträge, Workshops, Konzerte und vieles mehr. In Halle 3B, „Halle der Begegnung“ genannt, stellen sich die Kirchenbezirke aus Nordrhein-Westfalen sowie kircheneigene Gruppen, Einrichtungen und Organisationen vor.

Ein Highlight ist das "Pop-Oratorium"

Ein besonderer Höhepunkt wird die Aufführung des Pop-Oratoriums „Ich bin – Jesus in Wort und Wundern“ sein. An dem in diesem Jahr größten christlichen Chorprojekt in Deutschland sind mehr als 1.500 jugendliche Sänger, das 120-köpfige Jugend-Sinfonieorchester der Neuapostolischen Kirche Nordrhein-Westfalen sowie Schauspieler und Solisten beteiligt.

Das Pop-Oratorium ist ein zweistündiges Werk, in dem die sieben „Ich bin“-Worte Jesu und seine Wundertaten musikalisch verarbeitet sind. Ein breites Spektrum musikalischer Ausdrucksmittel bietet einen spannenden, faszinierenden Blick auf die einzigartige Persönlichkeit des Gottessohnes.

Karten an den Tageskassen

Karten für den Kirchentag beinhalten den Eintritt zu allen Veranstaltungen sowie dem Pop-Oratorium. Besucher erhalten damit freie Fahrt im Öffentlichen Personennahverkehr (VRR, Preisstufe D-Süd).

Karten sind vorab im Internet sowie vor Ort an den Tageskassen für 20 Euro erhältlich.