Neuapostolische Kirche NRW :: Start :: Projekte

Sidebar

Projekte der Gebietskirche Nordrhein-Westfalen

Jedes Jahr gibt es Schwerpunkte und besondere Ereignisse innerhalb der Gebietskirche Nordrhein-Westfalen. Daneben gibt es andere Projekte, die langfristig laufen - teilweise unter der Schirmherrschaft, teilweise unter Mitwirkung der Neuapostolischen Kirche. Beispiele sind der Europa-Jugendtag 2009 und das NAK-Unternehmerforum.

Unternehmer-Forum

Im Mai 2007 gründeten engagierte neuapostolische Unternehmer den Verein "NAK-Unternehmerforum e.V.". Zuvor hatte es - initiiert durch Bezirksapostel Armin Brinkmann - bereits zwei Treffen interessierter Unternehmer, Freiberufler und Angestellter in Führungspositionen gegeben. Seitdem läuft das Projekt selbstständig weiter.

Wohn- und Pflegezentrum

In Oberhausen Sterkrade entsteht ein Mehrgenerationenprojekt der Neuapostolischen Kirche Nordrhein-Westfalen. Bereits seit vier Jahren laufen die Planungen für das Wohn- und Pflegezentrum sowie die Kindertageseinrichtung zwischen Technischem Rathaus und dem Einkaufzentrum Sterkrader Tor. Die Investitionssumme beläuft sich auf 20 Millionen Euro. Der Bau wurde im Oktober 2012 eingeweiht und die Einrichtungen eröffnet.

Mit einem zweiten Wohn- und Pflegezentrum im Ruhrgebiet will die Neuapostolische Kirche Nordrhein-Westfalen ihr soziales Engagement verstärken. Seit 1998 betreibt sie bereits ein Seniorenzentrum in Fröndenberg/Ruhr mit 76 Heimplätzen und 33 Wohnungen.

Sozial- und Bildungswerk

Im Dezember 2008 gründeten Mitglieder der seit Anfang des Jahres 2008 in der Neuapostolischen Kirche Nordrhein-Westfalen tätigen „Sozial-Initiative für Arbeit, Lebensqualität, Sicherheit und Orientierung“ das „Neuapostolische Sozial- und Bildungswerk NRW e.V.“ (NAK-SBW NRW e.V.). Zielgruppe des gemeinnützigen Vereins sind neuapostolische Christen, die an Grenzen seelischer und wirtschaftlicher Belastbarkeit geraten sind. Ihnen will der Verein praktische Lebenshilfe und spezielle Seelsorge zukommen lassen.