Neuapostolische Kirche NRW :: Start :: RUHR.2010 :: Regionale Projekte

Sidebar

Hintergrund

Regionale Projekte in den Bezirken

Seit vielen Monaten laufen die Planungen und Vorbereitungen in den Bezirken der Neuapostolischen Kirche Nordrhein-Westfalen. Die Organisatoren konnten aus vielen Projektvorschlägen rund 50 auswählen, die umgesetzt werden sollen – von der Bibelnacht über einen Haldengottesdienst bis hin zu verschiedenen Wettbewerben.

Kriterien bei der Auswahl waren unter anderem die Vereinbarkeit mit den Gedanken der Kulturhauptstadt, die Einzigartigkeit, die Umsetzbarkeit sowie das zur Verfügung stehende Budget.

In den weiteren Rubriken werden die Aktionen der Ruhrgebiets-Bezirke nach  Terminen geordnet aufgeführt und kurz beschrieben.

Für folgende Monate ist der Terminkalender bereits eingepflegt:

   
     
     

Bezirksapostel Armin Brinkmann hatte die NAK.2010-Bezirksbeauftragten für Freitag, 14. Januar 2011, zu einer abschließenden Sitzung nach Dortmund eingeladen, um Ihnen stellvertretend für das Engagement im letzten Jahr zu danken.

„In den Bezirken und Gemeinden des Ruhrgebiets haben im letzten Jahr Dutzende Veranstaltungen stattgefunden, mit denen sich unsere Glaubensgeschwister in die Aktivitäten rund um die Kulturhauptstadt eingebracht haben“, resümierte er. Regional hätten die Gemeinden mit Konzerten, Ausstellungen, offenen Gotteshäusern und Gottesdiensten an besonderen Orten viel Aufmerksamkeit erreicht.

Mehr als 80 größere Veranstaltungen

Highlights der Kulturhauptstadt waren dabei der Day of Song und das Still-Leben auf der A40, wo jeweils viele Hundert neuapostolische Christen aktiv waren (wir berichteten). Eigene größere Projekte sind die Bibel-Abschrift, der Aufbau der biblischen Stiftshütte in Sprockhövel (Bezirk Ennepe-Ruhr), die Kunst-Ausstellung in Dortmund, die Harmonium-Ausstellung in Witten sowie der Gottesdienst im Förderturm in Hamm.

Günter Lohsträter, Mitglied der Lenkungsgruppe, erinnerte abschließend in einem Foto-Vortrag an die verschiedenen Höhepunkte der NAK.2010-Aktivitäten: Das erste Treffen dieser Gruppe hatte im Februar 2007 stattgefunden. Die Neuapostolische Kirche beteiligte sich mit mehr als 80 größeren Veranstaltungen an RUHR.2010. Allein acht Konzerte gab der Chor IncantaRE (Bezirk Ruhr Emscher).